Меню

Text 3 Industrie und Landwirtschaft Deutschlands

Text 3. Industrie und Landwirtschaft Deutschlands

Deutschland ist ein hochentwickeltes Industrieland mit einer intensiven Landwirtschaft. Es ist eines der international führenden Industrieländer und mit ihrer wirtschaftlichen Gesamtleistung steht es in der Welt an dritter Stelle. Im Welthandel nimmt die BRD sogar den zweiten Platz ein.

Die Industrie ist ein bedeutendster Wirtschaftszweig in der BRD. Kohlenbergbau ist einer der bedeutendsten Industriezweige, obwohl in den letzten Jahren die Erdölgewinnung stark vorangetrieben wurde. Die Elektroenergie wird in Wärmekraftwerken, Wasserkraftwerken und in Kernkraftwerken erzeugt. Die meisten Kraftwerke basieren auf Kohle. Das gewaltige Zentrum der deutschen Eisenmetallurgie ist das Ruhrgebiet. Die metallverarbeitende Industrie steht an der Spitze aller Industriezweige der BRD.

Zweitwichtigster Industriezweig und größter Arbeitgeber der deutschen Industrie ist der Maschinenbau, der äußerst vielseitig und über die ganze Republik verteilt ist. Deutschland ist durch seine Kraftwagenindustrie sehr berühmt, weil es nach Japan und den USA der drittgrößte Automobilhersteller der Welt ist. Die Hälfte der Pkw-Produktion geht in den Export. Abb.1

Dank modernster Forschung und Hochtechnologie nimmt die deutsche chemische Industrie weltweit eine führende Position ein. Einen besonderen Aufschwung nahm die elektrotechnische und elektronische Industrie. Sehr viele Industrieerzeugnisse haben Weltruf. Weltbekannt und oft auch mit Filialen sind Firmen wie die Autohersteller Volkswagenwerk, BMW (Abb. 1) und Daimler-Benz, die Chemiekonzerne Hoechst, Bayer, BASF (Abb. 2), die Ruhrkohle AG, der Elektrokonzern Siemens, die Energiekonzerne VEBA und RWE oder die Bosch-Gruppe.

Trotzdem Deutschland kein Agrarland ist, hat das Land jedoch hochproduktive Landwirtschaft. An der ersten Stelle unter Kulturen steht Getreide, das im Allgemeinen in ganz Deutschland verbreitet ist. Die wichtigen Weizenbaugebiete befinden sich in Bayern, Baden-Württemberg und in Hessen. Außerdem werden in Deutschland auch Roggen, Hafer, Gerste, Kartoffeln und Zuckerrüben angebaut. Unter den weiteren Kulturen sind noch Gemüse, Obst und Wein von Bedeutung. Die Viehzucht ist eine der wichtigsten Zweige der Landwirtschaft. Abb.2

Die Außenbeziehungen spielen im Wirtschaftsleben Deutschlands eine Schlüsselrolle. Mit den Vereinigten Staaten und Japan nimmt Deutschland eine Spitzenstellung im Welthandel ein. Besonders auf den Export ausgerichtet sind der Maschinenbau, der Straßenfahrzeugbau und die chemische Industrie. An der Spitze der Ausfuhrgüter stehen Kraftfahrzeuge, Maschinen, chemische und elektronische Erzeugnisse. Zu den wichtigsten Einfuhrgütern gehören Rohstoffe (Erdöl, Erdgas, Erze), Agrarprodukte, elektronische Erzeugnisse und Textilien-Waren. Deutschlands wichtigster Handelspartner ist Frankreich. Weitere wichtige Exportländer für die deutsche Wirtschaft sind Italien, Großbritannien, die Niederlande und Belgien, die Vereinigten Staaten.

Übung 30.Lesen Sie den Text und setzen Sie entsprechende Adjektive ein.

1. Deutschland ist ein … Industrieland. 2. Die Industrie ist ein … Wirtschaftszweig in der BRD. 3. Deutschland ist der … Automobilhersteller der Welt. 4. Maschinenbau ist … Industriezweig der BRD. 5. Besonders auf den Export ausgerichtet sind der Maschinenbau, der Straßenfahrzeugbau und die … Industrie. 6. Die … Weizenbaugebiete befinden sich in Bayern, Baden-Württemberg und in Hessen.

Übung 31.Beantworten Sie die Fragen zum Text.

1. Welche Stelle nimmt Deutschland in der industriellen Welt? 2. Wie sind die bedeutendsten Industriezweige der BRD? 3. Wie wird die Elektroenergie erzeugt? 4. Wofür ist das Ruhrgebiet bekannt? 5. Welche Industrie steht an der Spitze aller Industriezweige Deutschlands? 6. Welche deutschen Firmen sind weltbekannt? 7. Welche Kulturen werden in Deutschland angebaut? 8. Was gehört zu den wichtigsten Einfuhrgütern Deutschlands? Was exportiert Deutschland? 9. Nennen Sie die wichtigsten Handelspartner der BRD.

Übung 32.Finden Sie im Text die zusammengesetzten Sätze. Mit welchen Konjunktionen sind sie verbunden? Wiederholen Sie das grammatische Thema „Satzgefüge“. Bilden Sie aus diesen Sätzen zwei einfache Sätze.

Übung 33.Lesen und übersetzen Sie den Dialog: Ein Journalist aus Russland interviewt einen Geschäftsmann aus Deutschland. Ergänzen Sie den Dialog mit den passenden Fragen. Spielen Sie ihn mit Ihrem Partner nach.

1. Warum eigentlich? Was exportiert die Bundesrepublik Deutschland? 2. Wie sind die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Russland? 3. Wie würden Sie die Bundesrepublik vom wirtschaftlichen Standpunkt charakterisieren? 4. Welche Industriezweige sind besonders entwickelt in der BRD?5.Mit welchen Ländern arbeitet Deutschland im Welthandel zusammen?

Нам важно ваше мнение! Был ли полезен опубликованный материал? Да | Нет

Источник

Таблица die landwirtschaft die industrie und der handel

Электронное учебно-методическое пособие по немецкому языку для студентов ОЗО.

Die BundesrepublIk Deutschland

Nach dem zweiten Weltkrieg entstanden auf dem Territorium Deutschlands zwei Staaten: die Bundesrepublik Deutschlands (die BRD) und die Deutsche De mokratische Republik (die DDR). Am 3. Oktober 1990 vollzog sich der Prozeß der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. Zur Hauptstadt des wiedervere i nigten Deutschlands wurde Berlin. Die größeren Städte sind nach Berlin auch Hamburg, München, Düsseldorf, Leipzig, Frankfurt am Main, Dre sden und andere.

Читайте также:  Основные направления коррекционной работы

Die BRD liegt in Mitteleuropa. Sie hat eine Fläche von etwa 357000 km². Die Bevölkerungszahl ist 82 Millionen Einwohner. Die BRD grenzt an neun Sta at en: im Osten an Polen und Tschechien, im Süden an Österreich und die Schweiz, im Westen an Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande, im Norden an Dänemark. Sie liegt in der gemäßigten Klimazone. Es gibt viele Seen und Flüsse. Die bedeutendsten Flüsse sind: der Rhein, die Elbe, die Oder und der Main. Die BRD besteht aus 16 Bundesländern: Schleswig — Holstein (Kiel), Niedersachsen (Hannover), Hamburg, Bremen, Nordrhein — Wesfallen (Düsseldorf), Hessen (Wiesbaden), Rheinland — Pfalz (Mainz), Saarland (Saarbrücken), Baden Würte m berg (Stuttgard), Bayern (München), Berlin, Mecklenburg-Vorpommern (Schwe rin), Brandenburg (Potsdam), Sachsen — Anhalt (Magdeburg), Sachsen (Dresden), Thüri ngen (Erfurt).

Jedes Bundesland hat ihr eigenes Parlament und ihre eigene Regierung. Die BRD ist das größte deutschsprachige Land. Die Bevölkerung besteht haup t sächlich aus Deutschen. Nur im Osten lebt die nationale Minderheit der Sorben, sie zählt 100000. Die BRD ist ein demokratischer Bundesstaat auf parlamentar ischer Grund lage. Die höchsten Machtorgane sind: der Bundestag und der Bundesrat. Der Bundespräsident ist Horst Köhler. D ie Bundeskanzlerin ist Angela Merkel. Der Bundestag und der Bundesrat sind die gesetzgebenden Organe der BRD. Die vollziehende Gewalt gehört der Bundesregierung.

Die BRD ist ein Staat mit einer hochentwickelten Industrie und Landwirtschaft. Die wichtigsten Industriezweige sind: Maschinenbau, Elektronik, Optik, Chemie, Porzellan, Glas, Textilien, Nahrungs- und Lebensmittelindustrie und andere. Die BRD hat eine gut entwickelte Landwirtschaft. Die BRD ist Mitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der N ATO.

Die führenden politischen Parteien sind die Sozialdemokratische Partei (die SDP), die Christlich Demokratische Union (CDU), die Christlich Soziale Union(CSU), die Freie Demokratische Partei (FDP), Partei der Grüne n). Die Natio nalflagge ist schwarz — rot – gold. Die Wä hrung der BRD ist der Euro.

1. П рочитайте и переведите текст.

2. Найдите в тексте немецкий эквивалент.

На территории Германии, процесс воссоединения, столица вновь объединенной Германии, самая большая немецкоговорящая страна, национальное меньшинство, высшие органы власти, законодательные органы ФРГ, государство с высокоразвитой промышленностью и сельским хозяйством, важнейшие отрасли промышленности, член ЕЭC, денежная единица ФРГ.

3. Ответьте на вопросы.

Welche zwei Staaten entstanden auf dem Territorium Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg? Wann vollzog sich der Prozeß der Wiedervereinigung der be i den deutschen Staaten? Nennen Sie bitte die größeren Städte Deutschlands. Wo liegt die BRD? Wieviel Millionen Menschen leben in der BRD? An welchen Sta aten grenzt die BRD? Aus wieviel Bu ndesländern besteht die BRD? Was sind die höchsten Machtorgane? Wie heisst der Bundespräsident? Wie heisst die Bunde s kanzlerin? Wem gehört die vollziehende Gewalt in Deutschland? Welche Indus triezweige sind die wichtigsten in der BRD? Nennen Sie bitte die wichtigsten politischen Parteien der BRD?

Источник



Deutschland — wirtschaft und politik

Deutschland ist ein Industrieland. Die wichtigsten Industriege­biete sind; das Ruhrgebiet, das Gebiet um Frankfurt, der Raum Man­nheim/ Ludwigshafen, Stuttgart und das Neckartal, der Raum Han­nover/ Braunschweig, das Gebiet um Leipzig, der Raum Halle, die Gegend um Cottbus. Die wichtigsten Industriezweige der BRD sind: Metallurgie, Maschinenbau, Schiffbau, optische und chemische Industrie. Gegenüber den modernen Industrien, wie dem Maschinenbau oder der Elektronik, verlieren andere Industrieberei­che an Bedeutung, so z.B. Kohle, Stahl und Schiffbau. Damit kommt es in den traditionellen Industriegebieten wie dem Ruhrgebiet und den Werftstädten zu einem Strukturwandel. Ein bedeutender Struk­turwandel findet in den alten Industriezentren der ehmaligen DDR statt. Die Infrastruktur in den Industriegebieten ist sehr unter­schiedlich. In den alten Bundesländern sind die Industriegebiete gut entwickelt. In den neuen Bundesländern müssen enorme An­strengungen unternommen werden, um die Situation zu verbessern. In der Landwirtschaft werden Getreide, Kartoffeln, Gemüse, Obst und Wein angebaut. In den Alpen entwickelt sich die Viehzucht.

Die heutige Bundesrepublik hat eine föderative Struktur. Das bedeutet, dass jedes Bundesland und die drei Stadtstaaten (Ham­burg, Berlin, Bremen) Selbständigkeit und Besonderheiten haben. Deutschland besteht insgesamt aus 16 Bundesländern. Jedes Bundesland hat seine Landesregierung, sein Parlament und seine eigene Verfassung. Die wichtigsten politischen Organe der Bundes-republik sind: der Bundestag (das deutsche Parlament), der Bundes­rat (die zweite Parlamentskammer mit Repräsentanten der Regierun­gen der Länder), die Bundesregierung (das Kabinett, aus denv Bundeskanzler und seinen Ministern bestehend), der Bundespräsi­dent (das Staatsoberhaupt, Repräsenter der Bundesrepublik). Der Bundespräsident wird alle fünf Jahre gewählt.

Задание №2. Ответьте письменно на вопросы к тексту .

1. Welchen Status hat Deutschland?

2. Welche Industriegebiete sind die wichtigsten in Deutschland?

3. Welche Industriezweige haben ihre Bedeutung für Deut-, schland verloren?

4. Wo geschah ein entscheidender Strukturwandel?

Читайте также:  Обратная пропорциональность формула функция примеры в таблице

5. Wie ist die Situation mit der Infrastruktur in alten und neuen Bundesländern?

6. Was wird in Deutschland angebaut?

7. Was ist in den Alpen entwickelt?

8. Aus wieviel Bundesländern besteht die BRD?

9. Welche politische Organe gibt es in der BRD?

Задание №3. Выполните лексическое упражнение. Закончите начатую мысль, подобрав соответствующее пр o д o лжение справа:

Источник

Текст «Industrie und Landwirtschaft der BRD» — немецкий язык как второй иностранный язык, 9-10 класс, 1 год обучения

Текст «Industrie und Landwirtschaft der BRD»

hello_html_32caac23.jpg

Deutschland ist ein Land mit hochetwickelter Industrie. Zu den bedeutenden Bodenschätzen des Landes gehören Stein-und Braunkohle, Eisenerz. Erdöl, Zinn, Kupfer werden importiert. Das Land importiert zwei Drittel der nötigen Energie. Die wichtigsten Industriezweige der BRD sind Metallurgie, Maschinenbau, Schiffbau, feinmechanische, optische und chemische Industrie. Ein großes deutsches Produktionszentrum ist das Ruhrgebiet.

Die BRD ist der große Autoproduzent der Welt. Deutschland exportiert solche Autos wie der “Audi”, der “BMW”, der “Mercedes”, der “Porsche”, der “Volkswagen”. In Deutschland erzeugt man Druck-, Land- und Textilmaschinen, Rechenmaschinen, Computer. Die chemische Industrie ist auch hochentwickelt.

Die Schifffahrt spielt in der BRD eine große Rolle. Die größten Seehäfen sind Hamburg, Bremen, Lübeck und Rostock. Die wichtigste internationale Wasserstraße ist der Rhein. Die bedeutendste Fluggesellschaft ist die Deutsche Lufthansa. Der größte Flughafen ist Frankfurt am Main.

Die Landwirtschaft der BRD ist hochetwickelt. In der Landwirtschaft werden Getreide, Kartoffeln, Gemüse, Obst und Wein angebaut. Die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte sind Milch, Schweine- und Rindfleisch, Getreide und Zuckerrüben. In den Alpen entwickelt sich die Viehzucht.

hochentwickelt – высокоразвитый , die Bodenschätze – полезные ископаемые , (die) Stein-und Braunkohle – каменный и бурый уголь , (das) Eisenerz – железная руда , (das) Erdöl – нефть , (das) Zinn – олово , (das) Kupfer – медь , der Industriezweig – отрасль промышленности , der Schiffbau – кораблестроение , feinmechanisch – точный , erzeugen – производить , die Druckmaschine – печатная машина , die Landmaschine – сельскохозяйственная машина , die Rechenmaschine – счетная машина , die Schifffahrt – судоходство , der Hafen – порт , der Flughafen – аэропорт , die Landwirtschaft – сельское хозяйчтво , das Getreide – зерно , anbauen – возделывать , das Rindfleisch – говядина , die Zuckerrübe – сахарная свекла , die Viehzucht — животноводство

Источник

Industrie und Landwirtschaft der BRD

Die Industrie der BRD ist hochentwickelt. Die meisten Betriebe sind mittelständisch mit weniger als 50 Mitarbeitern. Nur 2 Prozent machen Groβbetriebe, deren Beschäftigte über 1000 zählen.

Die statistischen Angaben lassen erkennen, daβ nach der Vereinigung der wirtschaftliche Anteil der Industrie wegen des Strukturwandels etwas zurückgegangen ist. Dabei vergröβerte sich das Gewicht der Dienstleistungsbereiche.

Die Tragsäulen der Industrie der BRD sind der Straβenfahrzeugbau, der Maschinen- und Anlagenbau sowie die elektrotechnische Industrie. Unter diesen Riesen ist auch die chemische Industrie zu erwähnen. Ihre Flexibilität und Leistungsfähigkeit lassen diese Industriegruppe die Spitzenstellung einnehmen.

Der Straβenfahrzeugbau ist einer der umsatzstärksten Industriezweige der BRD. Der weitaus gröβte Teil davon entfällt auf die Automobilindustrie. Nach Japan und den USA ist die Bundesrepublik der drittgröβte Automobilproduzent der Welt.

Mit der Jahresproduktion von 4,68 Millionen PKW lässt sich ein hoher Stand erreichen. Knapp 2,2 Millionen PKW wurden im Ausland abgesetzt.

Der Maschinen- und Anlagenbau stellt hauptsächlich Serienerzeugnisse her oder konzipiert und fertigt Groβanlagen. Über 90 Prozent der Maschinenbauunternehmen sind Klein- und Mittelbetriebe mit unter 300 Beschäftigten. Sie haben sich auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert. Als Ausrüster der Industrie kommt diesem Wirtschaftszweig eine Schlüsselstellung zu. Die Produktpalette ist im internationalen Vergleich einzigartig und umfasst rund 17000 verschiedene Erzeugnisse — von Armaturen über Druck- und Landmaschinen bis hin zu Werkzeugmaschinen.

Die chemische Industrie ist der wichtigste Zweig der Grundstoff und Produktionsgüterindustrie in der Bundesrepublik.

Weitere wichtige Branchen sind Ernährungsbereich, Textil-, Bekleidungs-, Stahlindustrie, Bergbau sowie Feinmechanische und Optische Industrie. Die Luft- und Raumfahrtindustrie ist vergleichsweise klein, hat aber in technologischer Hinsicht groβe Bedeutung. Sie stellt höchste Anforderungen an Zulieferer und Mitfertiger.

Als rohstoffarmes Land ist Deutschland seit jeher darauf angewiesen, in der Wirtschaft mit einem hochentwickelten Güterangebot präsent zu sein. Es müssen rationelle, kostengünstige Fertigungsmethoden angewendet werden, die auf modernsten Technologien beruhen. Nur so lässt es sich im internationalen Wettbewerb.

Deutschland verfügt über eine leistungsfähige Landwirtschaft. Die eine breite Palette qualitativ hochwertiger Nahrungsmittel erzeugende Landwirtschaft nutzt rund die Hälfte von der sich über knapp 36 Millionen Hektar erstreckenden Gesamtfläche des Landes. Das Bild der Landwirtschaft in Westdeutschland wird nach wie vor vom bäuerlichen Familienbetrieb geprägt. Über 90 Prozent aller Betriebe bewirtschaften eine Fläche von weniger als 50 Hektar. Das aus einem Nebenerwerbsbetrieb bezogene Haupteinkommen ist aber auch für dieses Bild kennzeichnend.

Die wichtigsten Produkte der westdeutschen Landwirtschaft sind – bezogen auf die Verkaufserlöse – Milch, Schweine- und Rindfleisch sowie Getreide und Zuckerrüben. Regional angebaute bestimmte Sonderkulturen wie Gemüse, Sonnenblumen, Hopfen, Obst und Wein sowie andere Gartenbauerzeugnisse spielen auch eine groβe Rolle.

Читайте также:  Основания приобретения гражданства

Die Tierhaltung erfolgt in Westdeutschland überwiegend in kleineren Beständen. Sogenannte Agrarfabriken sind die Ausnahme: Knapp 90 Prozent der Milchkühe werden in Beständen mit weniger als 40 Tieren gehalten, knapp 80 Prozent der Mastschweine in Bestanden mit weniger als 600 Tieren.

Die auf die Massenproduktion spezialisierten LPGs der DDR hatten in der Pflanzenproduktion im Schnitt 4300 Hektar Land bewirtschaftet, die streng davon getrennten Betriebe der Tierproduktion hatten durchschnittlich lieber 1650 Kühe, 11000 Mastschweine oder 500000 Legehennen gehalten. Drei Viertel der nach der Vereinigung umgewandelten LPGs sind zu Genossenschaften, Personen- und Kapitalgesellschaften U.S. geworden. Die den Landwirten bereitzustellenden staatlichen Geldmittel sollen die Betriebe fördern, die gegründet oder wiedcr eingerichtet werden.

Aus den in den letzten Jahrzehnten stark veränderten Verzehrgewohnheiten der Deutschen ergab sich eine deutlich gesunkene Nachfrage nach der stärkereichen pflanzlichen Produktion wie Kartoffeln und Getreideerzeugnissen. Dagegen zeichnete sich ein erheblich zugenommener Verbrauch von Fleisch, Geflügel und Eiern ab. Das bei weitem die Nachfrage Oberschreitende Angebot bei wichtigen Produkten wie z.B. Getreide, Milch und Rindfleisch lässt Landwirtschaft der BRD die Agrarmärkte durch mengenbegrenzende Maβnahmen entlasten.

(Герасименко, Л.Д. Немецкий язык. Пособие по экономическому переводу: Учебно-методический комплекс.- М.: Изд. центр ЕАОИ, 2008. – с.25)

Aufgabe 6. Beantworten Sie folgende Fragen zum Text!

1. Wie ist das Verhältnis der mittelständischen und Großbetriebe in der BRD?

2. Wie viel Beschäftigte haben Großbetriebe?

3. Wird der Anteil der Industrie an der Wirtschaft größer?

4. Welche Industriezweige der BRD sind in erster Linie zu erwähnen?

5. Welchen Platz nimmt Deutschland als Automobilproduzent in der Welt ein?

6. An welchen Märkten werden die deutschen Autos abgesetzt?

7. Welche Stellung kommt dem Maschinen- und Anlagenbau im Lande zu?

8. Wie breit ist die Produktpalette dieses Zweiges?

9. Welche Rolle spielt die chemische Branche in der BRD für die Grundstoff- und Produktionsgüterindustrie?

10. Welche weiteren Industriezweige gehören zu der Spitzengruppe?

11. Wie kann Deutschland im internationalen Wettbewerb mithalten?

12. Über welche Landwirtschaft verfügt die BRD?

13. Welche Anbaufläche wird in Deutschland von seiner Landwirtschaft genutzt?

14. Welche bäuerlichen Betriebe prägen das Bild des Landes?

15. Was sind die wichtigsten Landwirtschaftsprodukte (bezogen auf Verkaufserlöse)?

16. Was erfolgt die Tierhaltung in Deutschland?

17. Wie wird die Landwirtschaft in den neuen Ländern umstrukturiert?

18. Werden neue Betriebe vom Staat gefördert?

19. Wie veränderten sich die Verzehrgewohnheiten der Deutschen in den letzten Jahrzehnten?

20. Was ergibt sich aus dem die Nachfrage überschreitenden Angebot bei einigen wichtigen Produkten?

21. Welche Maßnahmen werden zum Zweck der Mengenbegrenzung der landwirtschaftlichen Produktion getroffen?

22. Worauf richtet die EU-Agrarpolitik die landwirtstchaftliche Produktion aus?

Aufgaben 7 . Übersetzen Sie aus dem Deutschen ins Russische.

50 Beschäftigte zählen; zwei Prozent ausmachen (betragen); durch Flexibilität und Leistungsfähigkeit geprägt sein; der größte Absatzteil entfällt…; im Ausland absetzen; Serienerzeugnisse herstellen; komplexe Großanlagen fertigen; sich auf bestimmte Fachgebiete spezialisieren; die Produktpalette umfasst…; einen wichtigen Zweig der Grundstoff- und Produktionsgüterindustrie vertreten; zur Spitzengruppe gehören; den Umsatz von…haben; hohe Anforderungen an Zulieferer stellen; auf…angewiesen sein; rationelle und kostengünstige Fertigungsmethoden anwenden.

(Герасименко, Л.Д. Немецкий язык. Пособие по экономическому переводу: Учебно-методический комплекс.- М.: Изд. центр ЕАОИ, 2008. – с.21)

Aufgabe 8. Übersetzen Sie aus dem Russischen ins Deutsche!

Насчитывать 50 занятых; составляет два процента; отличаться гибкостью и производительностью; сбывать за границей; производить серийные изделия; изготовлять комплексные крупные установки; специализироваться на определенных отраслях (иметь определенную специализацию); палитра изделий охватывает; представлять важную отрасль тяжелой промышленности (основных материалов), а так же промежуточной продукции (сырья и полуфабрикатов); входить в передовую группу; иметь оборот в; предъявлять высокие требования к поставщикам комплектующих изделий; зависеть от чего-либо (быть ориентированным на что-либо); применять рациональные дешевые методы изготовления.

Aufgabe 9. Übersetzen Sie folgende Redewendungen ins Deutsche!

Располагать высокопроизводительным сельским хозяйством; производить широкий ассортимент высококачественных продуктов питания; использовать посевную площадь в 600 гектаров; крестьянское семейное производство; обработать площадь менее, чем 50 гектаров; получать основной доход из побочного источника заработка; сажать овощи; предлагать продукты садоводства; содержать небольшое поголовье молочных коров; выкармливать свиней; специализироваться на растениеводстве; держать 500 000 кур-несушек; основывать или воссоздавать фермерские хозяйства; менять вкусовые привычки; намечается увеличение потребления; оставить не обработанной посевную площадь; предложение, превышающее спрос; снять напряженность на аграрных рынках; принять меры; нацелить на внутреннее потребление.

Aufgabe 10. Lesen Sie den Text, übersetzen Sie den Text ins Russische!

Дата добавления: 2018-11-24 ; просмотров: 532 ; Мы поможем в написании вашей работы!

Источник